LF35

Service Public im Spannungsfeld von Wirtschaft, Staat und Nachhaltigkeit:
Wo wollen wir hin?

Montag, 1. Juli 2019, 18:00 Uhr

visual-lf35

Keynote Speaker:

Alex Glanzmann
Leiter Finanzen
Konzernleitungsmitglied
Post CH AG

Dr. Samuel Rutz
Leiter Programm und Forschung
Avenir Suisse

zusätzlich auf dem Panel:

Markus Neukom
Leiter Direktion Wirtschaftspolitik
Migros-Genossenschafts-Bund

Bruno Sauter
Amtschef
Amt für Wirtschaft und Arbeit
Kanton Zürich

Babette Sigg
Geschäftsführende Präsidentin
Konsumentenforum

Konferenzzentrum Forum St. Peter
beim Paradeplatz Zürich


info@lifefair.ch
+41 76 204 35 97

Service Public im Spannungsfeld von Wirtschaft, Staat und Nachhaltigkeit:
Wo wollen wir hin?

Gemäss Bundesrat¹ umfasst der Service Public die Grundversorgung mit Infrastrukturgütern und -dienstleistungen, welche für alle Bevölkerungsschichten und Regionen des Landes zu gleichen Bedingungen in guter Qualität und zu angemessenen Preisen zur Verfügung stehen sollen.

Ein guter Service Public wird als Pfeiler des nationalen Zusammenhalts und als Standortvorteil gesehen.
Gleichzeitig wird er oft als zu wenig nachhaltig kritisiert. Konkret: Er müsse kostengünstiger, kundenorientierter, sozialer (höhere Löhne, bessere Sozialleistungen, mehr Behinderte, mehr Frauen, Arbeitsplätze in Randregionen, Spezialtarife für Einkommensschwache) und umweltschonender (ökologische, soziale Beschaffungspolitik, regional) werden. Er dürfe die Privatwirtschaft nicht konkurrenzieren, gleichzeitig soll er aber unternehmerischer agieren und Gewinne an die öffentliche Hand abliefern.

Der Service Public betrifft alle Bürgerinnen und Bürger und so unterschiedliche Bereiche wieVerkehr, die Post, die Elektrizität, die Telekommunikation oder die Medien, aber auch die Wasserversorgung und die Entsorgung und nicht zuletzt auch die Gesundheitsversorgung, die Schulen und die Sicherheit.

Am 35. Lifefair-Forum diskutieren wir folgende Fragen:

  • Was ist ein nachhaltiger Service Public und welches sind seine Zielkonflikte?
  • Wie sieht die optimale Rollenteilung zwischen Service Public und Privatwirtschaft aus und wie können sie sich gegenseitig inspirieren?
  • Welche Rahmenbedingungen und Steuerungsinstrumente führen zu einem nachhaltigen Service Public?

Unsere Partner

Kontakt

Senden Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail.

Not readable? Change text. captcha txt